Spring-Sale, nur noch 00:00:00:005% Rabatt mit SPRING24

Aufbauanleitung Spannrahmen

Zurück zur Übersicht


Lieferumfang

Mit der Lieferung deines Spannrahmens erhältst du insgesamt 4 Verbindungselemente die aus je 2 Teilen bestehen (eines mit Schrauben, eines ohne). Des weiteren erhältst du 4 Rahmenprofile, den Stoffdruck und einen Inbusschlüssel.

Bei grösseren Rahmen kann es sein das du noch optionale Verbinder dazu erhältst. In diesem Fall sind auch die Profile in der Mitte geteilt.

Verbindungselemente einsetzen

Nimm dir als nächstes 2 der Rahmenprofile (2 mit der gleichen Länge) und füge je Links und Rechts die Verbindungselemente in die dafür vorgesehene Nut ein. Das Verbindungselement mit den Schrauben kommt nach oben. Drehe je die 2 Schrauben fest von dem Verbindungselement, das bereits in der Nut ist. Die anderen beiden kannst du offen lassen.

Die 2 Basisprofile

Du solltest nun 2 Elemente wie auf dem Bild zu sehen haben. Der Großteil der Arbeit ist schon geschafft.

Optional: Profile verbinden
Solltest du einen größeren Spannrahmen erworben haben, kann es sein das die Profile in der Mitte geteilt sind. In diesem Fall musst du die Profile mittels der Verbindungselemente noch zusammenfügen.

Optionale Verbinder beim Spannrahmen

Rahmenprofile zusammenfügen

Stecke nun die beiden Rahmenprofile die noch keine Verbinder haben zwischen die Rahmenprofile, bei denen du bereits die Verbinder eingesetzt hast. Schraube nun auch die restlichen Schrauben fest zu. Du solltest nun einen leichten und stabilen Rahmen haben.

Spanntuch auflegen

Wichtig: möchtest du den Rahmen direkt an der Wand montieren und nicht nur aufhängen (wir empfehlen die direkte Wandmontage), mache dies bitte direkt jetzt. Du kommst sonst nicht mehr an die Löcher in den Profilen um dort die Schrauben hindurch zu stecken.

Bevor du beginnst das Tuch einzulegen, empfehlen wir dir deine Hände gründlich zu waschen, um Flecken oder ähnliches zu vermeiden. Lege nun das Spanntuch lose auf den Rahmen.

Ecken eindrücken

Drücke nun vorsichtig das Gummiprofil in die Ecke. Achte dabei darauf das nicht zu viel Stoff herausschaut.

Wiederholen

Nachdem das geschafft wäre kannst du die restlichen Ecken, genau wie die anderen, auch eindrücken. Nun kommt der angenehme Teil. Drücke alles weitere ebenfalls in die Nut um deinem Wandbild eine plane Optik zu verleihen. Achtung: bitte nicht entlangstreichen, das kann die Farbe ablösen oder das Tuch beschädigen. Bitte einfach nur drücken.

Montieren

Das war doch nicht schwer, oder? Nun kannst du dein Bild an der Wand montieren. Wie? Ganz einfach, nimm Nägel oder Schrauben (nicht im Lieferumfang enthalten) und lasse sie entsprechend weit überstehen. Du kannst das Bild dann ganz einfach einhängen. Bei größeren Bildern, findest du auch Löcher in den Profilen um den Rahmen direkt an die Wand zu schrauben. Oder du bohrst selbst Löcher in das Profil. Beachte bei dieser Variante, das du das Tuch dann erst anbringen kannst wenn der Rahmen bereits an der Wand hängt.